Elternberatungsnetzwerk Ost
Thüringenhome
Beratung für Eltern und Angehörige von Kindern und Jugendlichen in der rechtsextremen Szene
 
PRESSE
LINKS
Mobile Beratung Für Demokratie - Gegen Rechtsextremismus
.
Wenn sich das eigene Kind, die Schwester/der Bruder oder der Enkel in der rechtsextremen Szene bewegt, ergeben sich für die Eltern und unmittelbaren Angehörigen viele Fragen:
  • Was ist Rechtsextremismus überhaupt und woran erkenne ich ihn?
  • Wie reagiere ich, wenn mein Sohn/meine Tochter zu Hause rechtsextreme Parolen grölt und kein `normales` Gespräch mehr möglich ist?
  • Wie gehen andere Eltern und Angehörige damit um und was kann ich tun, um dem Einfluss der rechtsextremen Szene etwas entgegenzusetzen?

MOBIT bietet Betroffenen eine anonyme und kostenfreie Erstberatung an. Sie erhalten hier umfangreiche allgemeine Informationen und Materialien zum Themenfeld Rechtsextremismus, Informationen zu lokalen Szenestrukturen vor Ort und Erfahrungsberichte anderer Betroffener. Auf Wunsch können Betroffene an eine qualifizierte und kompetente Beratungsstelle in ihrer Region weiter vermittelt werden.

Betroffene und all jene, die sich für die Entwicklung des/der Jugendlichen verantwortlich fühlen können sich vertrauensvoll an eine/n unserer MitarbeiterInnen unter folgenden Telefonnummern wenden:
Ansprechpartnerin: Katja Fiebiger
Telefon:
0361 - 21 92 694

0151 - 12 12 90 39
Mobile Beratung in Thüringen Für Demokratie - Gegen Rechtsextremismus
 
internet
mail
21-Okt-2009 Mobile Beratung in Thüringen Für Demokratie - Gegen Rechtsextremismustop